Mit der Fähre setzen wir von Indien nach SRI LANKA über. Die
Sonne geht gerade in Form eines großen Feuerballs unter. Dort
liegt Sri Lanka, ein neues, fremdes Land. - Ein in Weiß
gekleideter Officer unterbricht mich. "May I see your ticket
please." "I am on lower deck." "You are not allowed to be on
upper deck." "I was all the time on lower deck, I brought my
bicycle up here, because it is impossible to carry it through all
the people." "You are not allowed to be on upper deck, bring
your bicycle back." "But this is impossible." "You have to pay
20 Rupee penalty, you are not allowed to be on upper deck."
"Officer, don't make me angry." Diesen Satz sage ich mit vor
seinem Gesicht geballten Fäusten. Der Officer tritt zurück und
wie auf ein geheimes Zeichen springt eine Horde Schiffsleute
schlagend auf mich zu.

Sie zerren mich ins Restaurant des Upper Decks. "Help!"
"Help!" Aber niemand hilft mir. Sie zerren mich wieder in das
Restaurant und schlagen dabei weiter auf mich ein. Ich
fuchtele und schlage nur so um mich. Es sind vielleicht 8
Männer, aber zum Glück ist jeder einzelne schwächer und
kleiner. Dann wird die Schlägerei, wohl durch einen Officer
unterbrochen, ich bekomme das nicht so genau mit. Mein
weißes Hemd ist zerfetzt. Wo ist die Kette mit dem alten
Spiegel des goldenen Tempels aus Amritsar? Ich kann nur ein
Bruchstück der Kette, aber nicht den Spiegel finden. Ich
schreie immer wieder den einen Satz: "Where is my mirror,
where is my mirror?" Endlich zieht ihn einer der Männer aus
der Tasche.








next

back